Unser Weingut auf Mallorca erklärt alles zur Weinlese | Can Vidalet

Die Weinlese auf unserem Weingut in Pollensa

Die Zeit der Weinlese hat begonnen und deshalb möchten wir Ihnen erklären, was diese besondere Art der Ernte ausmacht. Sämtliche Weine unseres Weinguts in Pollensa werden zu Hundertprozent handwerklich produziert: Wir stellen sie nach handwerklicher Tradition her, indem wir stets das Terroir respektieren und auf Wissenschaft sowie neueste Technologie setzen. Es ist unabdingbar von der jährlichen Ernte, der Weinleise, sprechen, denn es ist der Moment, in dem wir wortwörtlich die Früchte der Arbeit eines ganzen Jahres ernten.

Deshalb sind wir fest davon überzeugt, dass es ein äußerst interessantes Thema ist und eine ganz besondere Art, unseren Kunden unsere Produkte näherzubringen und eine besondere Verbindung zwischen ihnen herzustellen.

Die Traubenlese ist ein Ernteprozess, der den Anfang der Produktion von Weinen und Likören darstellt. Auf der Südhalbkugel findet die Weinlese zwischen Februar und April statt und bei uns auf der Nordhalbkugel von August bis Oktober. Der genaue Moment hängt vom Reifegrad der Trauben und weiteren wissenschaftlichen Parametern ab.

 

Von welchen Faktoren hängt die Weinlese ab?

Abgesehen vom gewünschten Reifegrad, den wir zur Herstellung unserer mallorquinischen Weine benötigen, hängt die Traubenlese noch von weiteren Faktoren ab.

Der erste Faktor betrifft die klimatischen Bedingungen und das Terroir bzw. den Produktionsstandort: Je höher der Breitengrad, desto später reift die Traube und je höher die Lage, desto früher reift die Traube. Auf dieselbe Weise wirken sich heftige Regenfälle oder lange Dürreperioden auf die Weinlese aus. Ein weiterer Faktor ist die Traubenart, d. h. rote Trauben brauchen normalerweise länger als weiße.

Zu guter Letzt hängt es noch von jeder Rebsorte ab, da diese unterschiedliche Zucker- und Säuregehalte aufweisen. Je höher der Zuckergehalt ist, desto höher ist auch der spätere Alkoholgrad, denn die alkoholische Gärung wird durch den Zuckergehalt bestimmt. Ein hoher Säuregehalt wiederum schützt vor unerwünschter Bakterienbildung.

 

Faktoren, die wir auf unserem Weingut auf Mallorca beachten müssen

Damit die Traubenlese optimal durchgeführt werden kann, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Auf Can Vidalet gehen wir bei der Ernte sehr sorgfältig vor, damit wir das Beste aus jeder Lese, damit die Zeit, die wir den Trauben in den vergangenen Monaten in unserem Weinberg auf Mallorca gewidmet haben, herausholen.

Es empfiehlt sich stets die Weinlese bei Nacht durchzuführen, denn auf diese Weise nutzt man die niedrigen Temperaturen und verhindert eine mögliche, verfrühte Gärung der Trauben durch die hohen Tagestemperaturen. In diesem Moment der Lese muss die Traube trocken sein und die Zeit zwischen Lese und Ankunft im Weinkeller muss so gering wie möglich sein.

All diese Details überwacht unsere Önologin Elisabeth Fuentes, die auf eine biologische Arbeitsweise setzt: ohne Pestizide und Dünger, um die Umwelt und die menschliche Gesundheit zu schützen.

Darüber hinaus gibt es zwei Methoden der Auslese: von Hand oder mit Maschinen. Wir setzen auf die Weinlese von Hand, bei der wir die Trauben selektiv auswählen. Die Arbeit von Hand ermöglicht es uns, qualitativ hochwertigere Ergebnisse zu erhalten.

 

Wir sind dankbar für das Team und das Terroir unseres Weinguts in Pollensa

Wir wollten unsere Leidenschaft und die Hingabe mit Ihnen teilen, die wir der Weinlese widmen, denn wir lieben unsere Arbeit und wir haben das große Glück, sie in diesem kleinen Paradies namens Mallorca ausführen zu dürfen.

Unsere Philosophie ist es, das Land am Leben zu erhalten, indem wir auf die Natur des Bodens Acht geben und deshalb sind wir auch so dankbar für das Terroir unseres Weinbergs in Pollensa. Selbstverständlich ist all diese harte Arbeit nur wegen des unglaublichen Teams von Can Vidalet möglich, für das wir sehr, sehr dankbar sind.